Logo der Website

Die universelle Form: rechteckige Nägel sind wieder in Mode

Nachdem sie lange Zeit mit Nagelformen experimentiert haben (erinnern Sie sich an die "Entenfüße"?), haben die Maniküreexperten beschlossen, übertriebene Kreativität gegen Niedlichkeit einzutauschen und zur klassischen #naturnagelform zurückzukehren.

Lesen Sie mehr:
Maniküre ohne Maniküre: eine vielseitige Nagellackfarbe, die im Frühjahr/Sommer 2021 im Trend liegt
10 ungewöhnliche pastellfarbene Maniküreoptionen, wenn Sie der Klassiker überdrüssig sind

Es gibt nur sieben klassische Nagelformen, aber die rechteckige Form ist die vielseitigste. Ob Sie sich für eine matte oder eine "Regentropfen"-Maniküre entscheiden, mit dieser Form sehen Sie in jedem Fall schick aus.

"Die rechteckige Form ist einfach zu Hause zu machen und eignet sich sowohl für helle als auch für dunkle Nagellackfarben", sagt Juanita Huber-Millett, Gründerin des Nagelstudios Townhouse. Um diese Maniküre nachzumachen, müssen Sie sich nur mit einer speziellen Schere, einer Nagelfeile und Nagellack ausrüsten.

Schneiden Sie Ihre Nägel zunächst gerade über die Platte, um eine quadratische Form zu erhalten. "Dann nehmen Sie eine Feile, um die Ecken leicht abzurunden und jede Unebenheit zu entfernen", fährt Juanita fort. Vermeiden Sie starke Druckbewegungen und wenden Sie stattdessen die Technik der 'langen Striche' an. Übrigens: Wenn Sie eine rechteckige Form haben, können Sie sie mit einer Nagelfeile leicht in eine mandelförmige oder ovale Form verwandeln.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen
    Deutsch