Logo der Website

Antibakterielle Seife: Nutzen oder Schaden?

Oft hört man, dass man Bakterien auf der Haut loswerden muss: In der Werbung werden sie sogar als kleine böse Monster dargestellt, die man mit antibakterieller Seife abwäscht. Aber diese Seife ist bei weitem nicht der positivste Held der Hautpflege.

Lesen Sie auch:
5 Wege, Ihre Haut vor schmutziger Luft zu schützen
4 Hautpflegetipps zur Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit

Wir wollen sehen, welche Zweifel Wissenschaftler und Kosmetikerinnen an seiner Verwendung haben.

1. Wäscht nützliche Bakterien weg

Der Unterschied zwischen antibakteriellen Seifen besteht darin, dass sie nicht nur schädliche, sondern auch nützliche Bakterien abtöten. Aber die Haut hat ihren eigenen "mikrobiellen Hintergrund" - ein Mikrobiom, eine Schutzschicht, in der für den Körper nützliche Mikroorganismen leben. Diese nützlichen Mikroben haben ihre eigenen Funktionen, wie zum Beispiel die Aufrechterhaltung des sauren pH-Werts der Haut. Wenn sie ständig entfernt werden, kann die Haut schutzlos gegen äußere Aggressoren werden, und das Risiko der Entwicklung von Pilzen und Entzündungen steigt.

2. Enthält eine fragwürdige Zutat

Antibakterielle Seife enthält Triclosan, einen Inhaltsstoff, der schon seit langem in Hygieneprodukten verwendet wird. Doch heute haben Ärzte und Wissenschaftler Zweifel an seinem Nutzen. Erstens gibt es die Theorie, dass Bakterien eine Immunität gegen Triclosan entwickeln können. Zweitens wird befürchtet, dass es zu Störungen des Hormonsystems führen kann.

3. Trocknet die Haut

Damit die antibakterielle Seife wirkt, muss sie mindestens 30 Sekunden lang auf den Händen bleiben. Idealerweise sollten Sie Ihre Hände etwa zwei Minuten lang waschen. In dieser Zeit hat die Seife Zeit, die Haut auszutrocknen. Die Hersteller von antibakterieller Seife geben selbst zu, dass ihre Produkte der Haut Feuchtigkeit entziehen, und empfehlen, danach eine Feuchtigkeitscreme zu verwenden.

Natürlich sollten diese Gründe Sie nicht dazu zwingen, die antibakterielle Seife ganz wegzuwerfen. Sie kann während einer Epidemie, an öffentlichen Orten (Schulen, Kliniken), zum Waschen von Kratzern und Wunden nützlich sein. Aber wenn Sie sie jeden Tag benutzen, in der Hoffnung, Keime loszuwerden und perfekte Sauberkeit zu erreichen, dann verschlimmern Sie Ihre Haut.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen
    Deutsch