Logo der Website

5 Gründe für Wimpernverlust

Lange und dichte Wimpern sind ein so gehegter Schönheitstraum, dass er durchaus zu einem vollwertigen Wunsch für das neue Jahr oder den Geburtstag werden könnte. Mit schönen Wimpern ist der Blick ausdrucksstärker und wirkungsvoller, man fühlt sich selbstbewusster. Außerdem ist man mit ihnen sicherer: Sie schützen die Augen vor Staub, Schmutz und Schweiß. Ohne Wimpern kommen wir also buchstäblich nicht weiter.

Durch Stress und Vitaminmangel nimmt ihre Zahl merklich ab, und in manchen Fällen hören sie sogar auf zu wachsen. Wenn Sie mit einem solchen Problem konfrontiert sind, dann gibt es einen ernsten Grund, an Ihre Gesundheit zu denken und die Situation schnell zu verbessern. Wir haben fünf Ursachen für Wimpernverlust zusammengestellt – sehen Sie sich die Liste an und werden Sie gesünder.

1. Mangel an Vitaminen

Wenn man oft Diäten macht, sich unausgewogen ernährt, Mahlzeiten auslässt, aber nicht den Gang zum Laden für Fast Food, dann fallen die Wimpern aus. Für ein gesundes Wimpernwachstum wird eine große Menge an Spurenelementen und Vitaminen benötigt: Eisen, Magnesium, die Vitamine A, B und E, sowie Biotin. Essen Sie abwechslungsreich, nehmen Sie mehr frisches Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch, Kräuter, Nüsse in den Speiseplan auf, damit der Körper von allem genug hat.

2. Hautkrankheiten

Kann eine ernsthafte Ursache für Wimpernverlust sein. Neurodermitis, Herpes, Schuppenflechte und andere Krankheiten, die im Bereich der Augenlider auftreten, verursachen Unbehagen, Reizungen, die Haut juckt, und man reibt sich unwillkürlich die Augen mit den Händen. Eine solche aggressive äußere Einwirkung führt zum Verlust der Wimpern. In solchen Fällen ist es am besten, sich nicht selbst zu behandeln und einen Arzt aufzusuchen. Verzichten Sie eine Zeit lang auf Make-up, um Hautreizungen zu vermeiden. Verwenden Sie bei Ihrer Schönheitspflege nur hypoallergene Produkte ohne Duftstoffe und synthetische Zusätze.

3. Hormonelles Ungleichgewicht

Sie führt zu einer Schwächung der Schutzfunktionen des Körpers, was in der Folge zu einem Mangel an Vitaminen und in der Folge zum Verlust von Wimpern führt. Es wird jedoch argumentiert, dass der Wimpernverlust in solchen Fällen nur vorübergehend ist. Bevor Sie ein Wimpernwachstumsserum kaufen, ist es besser, einen Spezialisten zu konsultieren.

4. Falsche Verwendung der Wimpernzange

Verwenden Sie den Lockenstab nur für "saubere" Wimpern, bevor Sie Mascara auftragen. Wenn du gegen diese Regel verstößt, indem du deine getuschten Wimpern biegst, riskierst du, die Struktur deiner Wimpern zu beschädigen und sie zu verlieren.

5. Schlechte Qualität der Tinte

Solche Mascaras enthalten synthetische Zusatzstoffe, Duftstoffe und Wirkstoffe, die die Schleimhäute und die Haut reizen. Studieren Sie sorgfältig die Zusammensetzung und versuchen Sie, ein Produkt aus einem Sortiment bewährter Marken auszuwählen. Vergessen Sie nicht, die Wimperntusche alle zwei bis vier Monate zu wechseln: In der Tube sammeln sich eine Vielzahl von Viren und Bakterien an, die zu Entzündungen führen können.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen
    Deutsch